Allgemeine Mietbedingungen

Ich möchte Ihnen hier die Mietbedingungen für meine Ferienwohnungen bekannt geben. Die Mietbedingungen stellen im Wesentlichen eine Hausordnung dar und beschreiben den Ablauf der Buchung und der Bezahlung. Mit Ihrer Buchung erkennen Sie diese Mietbedingungen an.

Buchung: Für eine Buchung benötige ich von Ihnen Ihren Vornamen, Namen sowie Ihre vollständige Adresse und Telefonnummer. Der Mietvertrag über die Ferienwohnung ist verbindlich geschlossen, wenn die Buchungsbestätigung des Vermieters per E-Mail dem Mieter zugegangen ist. Die Ferienwohnung wird dem Mieter für die angegebene Vertragsdauer ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet und darf nur mit der im Vertrag angegebenen Personenzahl belegt werden.

Zahlung: Die genannten Mietpreise verstehen sich inkl. der Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung, Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung, WLAN-Nutzung). Eine Anzahlung von € 80,00 ist bei Buchung zu entrichten. Restliche Mietsumme ist am Anreisetag in bar zu entrichten. Kreditkarten und EC-Karten werden nicht akzeptiert.

Anreise:   Am Anreisetag stellt der Vermieter das Mietobjekt dem Mieter ab 16 Uhr in ordnungsgemäßem Zustand zur Verfügung. Der Vermieter bittet um Mitteilung der Ankunftszeit. Sollte die Anreise nach 18 Uhr erfolgen, so sollte der Mieter dies dem Vermieter frühzeitig mitteilen. Der Mieter wird gebeten unmittelbar nach seiner Ankunft die im Mietobjekt befindliche Inventarliste auf Vollständigkeit zu überprüfen und etwaige Fehlbestände spätestens an dem der Ankunft folgenden Tag dem Vermieter mitzuteilen.

Abreise: Um die Ferienwohnung für die nächsten Gäste vorzubereiten, möchte ich  Sie bitten, die Ferienwohnung am Abreisetag von 08:00 bis 10:00 Uhr zu verlassen.  An Tagen, an denen ich keinen Gästewechsel habe, können An- bzw. Abreise auch individuell abgesprochen werden. Bitte rufen Sie mich einen Tag vor Ihrer Anreise noch einmal an, um die Schlüsselübergabe zu vereinbaren. Am Abreisetag wird der Mieter gebeten das Mietobjekt dem Vermieter geräumt in besenreinem Zustand zur Kontrolle zu übergeben. Dazu gehört reinigen Herd, spülen des Geschirrs, ausräumen Geschirrspüler, Kühlschrank und  Trennung und Entsorgung Ihrer Abfälle in die dafür vorgesehenen Behältnisse. 

Endreinigung: Ich gehe von einer Reinigungszeit von etwa 2 Stunden für die kleine Ferienwohnung und etwa 3 Stunden für die große Ferienwohnung aus. Da oft am gleichen Tag neue Gäste anreisen, muss ich diese Zeiten auch einhalten, was auch fast immer funktioniert. Wenn diese Zeiten, wegen außerordentlichen Aufwands überschritten werden, muss ich jede weitere Stunde für die Reinigung der Ferienwohnung 30,- Euro gesondert in Rechnung stellen. Ich möchte Sie bitten, die Ferienwohnung in einem ordentlichen Zustand zu verlassen. Siehe Abreise.

Nebenkosten: Nebenkosten wie Strom, Wasser, Benutzung von Bettwäsche, Hand- und Geschirrtücher sowie Benutzung WLAN sind im Mietpreis enthalten.

Haustiere: Haustiere sind nicht erlaubt, auch keine Haustiere von Besuchern.

Haftung: Der Mieter und seine Begleitperson(en) haften in vollen Umfang für die verursachten Schäden am Inventar oder der Ferienwohnung. Eventuelle Schäden müssen sofort dem Vermieter mitgeteilt werden und können in der Regel über die private Haftpflichtversicherung reguliert werden. Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Für die schuldhafte Beschädigung von Einrichtungsgegenständen, Mieträumen oder des Gebäudes sowie der zu den Mieträumen oder dem Gebäude gehörenden Anlagen ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn und insoweit sie von ihm oder seinen Begleitpersonen oder Besuchern schuldhaft verursacht worden ist. In den Mieträumen entstehende Schäden hat der Mieter soweit er nicht selbst zur Beseitigung verpflichtet ist, unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen. Für die nicht rechtzeitige Anzeige
verursachter Folgeschäden, ist der Mieter ersatzpflichtig. In Ausgussbecken und Toilette dürfen Abfälle, Asche, schädliche Flüssigkeiten und ähnliches nicht hineingeworfen oder gegossen werden. Treten wegen Nichtbeachtung dieser Bestimmungen Verstopfungen in den Abwasserrohren auf, so trägt der Verursacher die Kosten der Instandsetzung. Bei eventuell auftretenden Störungen an Anlagen und Einrichtungen des Mietobjektes ist der Mieter verpflichtet, selbst alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder evtl. entstehenden Schaden gering zu halten. Der Mieter ist verpflichtet, den Vermieter über Mängel der Mietsache unverzüglich zu unterrichten. Unterlässt der Mieter diese Meldung, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen (insbesondere keine Ansprüche auf Mietminderung) zu.
Ferner ist im gesamten Haus das Rauchen untersagt.

Stornierung: Es ist generell möglich, die Buchung für die Ferienwohnung zu stornieren. Staffelung für die Stornierungsgebühren der Ferienwohnung:

             bis 90 Tage vor Mietbeginn = 10% des Gesamtbetrages

             89 bis 45 Tage vor Mietbeginn = 30% des Gesamtbetrages

             44 bis 30 Tage vor Mietbeginn = 60% des Gesamtbetrages

             ab 29 Tage vor Mietbeginn = 90% des Gesamtbetrages

             bei einem späteren Rücktritt oder Nichterscheinen wird die gesamte Miete fällig.

Ich empfehle den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Vorzeitige Abreise: Bei einer vorzeitigen Abreise besteht kein Anspruch auf Erstattung des Mietpreises.

Preisminderung: Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung. Mängel an der Ferienwohnung sind sofort dem Vermieter mitzuteilen. Spätere Reklamationen werden nicht akzeptiert und können nicht angerechnet werden.

Ruhezeiten: Die Ferienwohnungen befinden sich in reinen Wohngebiet. Ich möchte Sie daher bitten, die öffentlichen Ruhezeiten wie Mittags-, Nacht- und Sonntagsruhe einzuhalten. Auch in den Ferienwohnungen selbst sollte aus Rücksicht auf andere Gäste zwischen 22:00 Uhr und 8:00 Uhr Ruhe gehalten werden.

Hausrecht: Unter bestimmten Umständen (kommt sehr selten vor) kann es notwendig sein, dass der Vermieter die Ferienwohnung ohne Wissen des Gastes betreten muss.

Kündigung: Bei mehrfachem Verstoß gegen diese Mietbedingungen kann der Vermieter den Mietvertrag einseitig kündigen und der Gast hat die Ferienwohnung sofort zu verlassen. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Mietpreises besteht nicht.

Salvatorische Klausel: Sollte eine der zuvor beschriebenen Mietbedingungen rechtsungültig sein, so wird diese durch eine sinngemäß am nächsten kommende Regelung ersetzt. Die anderen Mietbedingungen bleiben davon unberührt und weiterhin gültig.  

Gerichtsstand: Es findet deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Cochem